Schneller informiert?

Wenn Sie über unsere aktuellen Aktionen und/oder die aktuelle Unterschriftenaktion informiert werden möchten, melden Sie sich unbedingt noch jetzt
zu unserem an.

meet us on facebook …


4. WKA-Brand seit Dezember – Windrad bei Gols fing Feuer

Burgenländische Feuerwehrmänner sind Samstag früh bei einem Löscheinsatz an ihre Grenzen gestoßen:

In Gols (Bezirk Neusiedl am See) ist in der Nacht auf Samstag ein Windrad in Brand geraten. Die Feuerwehren Gols und Neusiedl konnten den Brand nur unter Kontrolle halten und nicht löschen.

Zu dem Brand kam es in einer Höhe von 91,5 Metern. Ein zufällig vorbeifahrender Feuerwehrmann aus Zurndof bemerkte den Brand gegen 4.45 Uhr früh. Er schlug sofort Alarm. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer jedoch aufgrund der Höhe nicht löschen und ließen die sogenannte Gondel des Windrades kontrolliert abbrennen, sagt der Feuerwehrkommandant von Gols, Erich Pittnauer.

400 Liter Getriebeöl

„Dort sind etwa 400 Liter Getriebeöl drinnen und anscheinend dürfte da irgendetwas gebrannt haben, zumindest brannte das Öl auch. Wir haben dann weitläufig abgesperrt. Nachdem das Windrad über 90 Meter hoch ist, war es uns nicht möglich zum Brandort vorzudringen“, so Pittnauer. Verletzt wurde niemand.

Trimmel: „Totalschaden“

Zwei Stunden nach dem Beginn des Feuers war die Gondel völlig ausgebrannt. Ein noch nicht näher, vor allem örtlich definierbarer technischer Defekt in der Gondel, die sich in etwa 90 Metern Höhe befindet, hat den Brand ausgelöst, so der technische Geschäftsführer der BEWAG Tochterfirma Austrian Windpower nach einer ersten Besichtigung Wolfgang Trimmel.

Er spricht von einem Totalschaden, die Reparaturarbeiten werden bereits organisiert. „Es ist so, dass wir sofort mit der Lieferfirma in Kontakt getreten sind. Die dementsprechende Servicefirma ist auch vor Ort. Wir haben einen Kran bestellt, der wird jetzt so schnell wie möglich kommen und beginnen die Anlage zu zerlegen und abzubauen“, so Trimmel.
Der entstandene Sachschaden dürfte beträchtlich sein.

Quelle: http://burgenland.orf.at/news/stories/2522510/

Aktuell Artikel