Unsere Unterschriften-Aktion zur Erhaltung des Hollabrunner Waldes und wir bitten, dass Ihr Euch tatkräftig daran beteiligt.

Bitte das Formular downloaden, verteilen, weiter versenden, auf Facebook teilen ... und ausgefüllt an uns senden / faxen / mailen. Vielen Dank!
Unterschriftenliste.pdf

meet us on facebook …

Artikel

“Nachhaltige Fonds” investieren in Atomkraft und Rüstung

Wo Öko drauf steht, ist Klimawandel drin: Einer deutschen Studie zufolge investieren alle untersuchten Fonds in die Bereiche Öl und Gas.
http://www.wirtschaftsblatt.at/home/schwerpunkt/greeneconomy/nachhaltige-fonds-investieren-in-atomkraft-und-ruestung-513958/index.do


 

aktuelles

Ergebnis vom 1. 4. 2012

 


 

aktuelles

Und wir wünschen …

(weiterlesen…)


 

Artikel

Auch zweites Votum klar gegen Windpark

Krone, vom 4. 4. 2012


 

Artikel

Neues altes Ergebnis

WINDPARK IM WALD /
Porrauer und Bergauer stimmten ab wie zuletzt:

Gemeinde soll Fläche für Windpark nicht umwidmen.

GÖLLERSDORF / „Im April werden wir schauen müssen, was wir mit dem neuen Ergebnis machen“, sagte Bürgermeister Josef Reinwein am Ende der Gemeinderatssitzung am Mittwochabend. Das neue Ergebnis der Volksbefragung in Bergau und Porrau ist klar: „Nein“ zum geplanten Windpark sagen 105 Bergauer und 83 Porrauer. Zu einem „Ja“ ließen sich 43 (Bergau) bzw. zehn (Porrau) Personen hinreißen.

Überrascht von diesem Ergebnis zeigte sich in der Gemeindestube niemand. Denn viel Unterschied zur Befragung im November des Vorjahres gibt es nicht (siehe Grafik)

(weiterlesen…)


 

Presse

Volksbefragung voller Erfolg – Projekt muss sofort gestoppt werden!

Bergau und Porrau sagen klar „NEIN“ – Windindustrieprojekt ist sofort fallen zu lassen!

„Die Zahlen sprechen eine sehr deutliche Sprache und können von der Politik keinesfalls ignoriert werden“, fasst Johannes Aigner von der Bürgerinitiative „Waldschutz – für ein lebenswertes Göllersdorf“ das Ergebnis der Volksbefragung vom 1. April zusammen. Fast 90 Prozent der Porrauer und knapp 71 Prozent der Bergauer erteilten der Flächenumwidmung für das geplante Projekt mit 14 Windindustrieanlagen mitten im Hollabrunner Wald eine Abfuhr.

Im Gegensatz zur allgemein gehaltenen Meinungsumfrage zum Thema Windkraft im November in ganz
Göllersdorf wurde diesmal mit einer klaren Frage in den hauptbetroffenen Ortschaften abgestimmt: „Soll der Gemeinderat die Umwidmung von Flächen der Katastralgemeinde Bergau (Porrau) in Grünland-Windkraftanlagen beschließen?

Trotz Unkenrufen im Vorfeld und fragwürdigem Termin am Palmsonntag gelang es, eine beachtliche
Wahlbeteiligung bei der Abstimmung zu erzielen. Das zeigt, dass den Bergauern und Porrauern bei dem Thema nicht nach einem Aprilscherz zumute ist, vielmehr haben sie ein Zeichen für ihren geliebten Heimatort, ihre Lebensqualität und ihren Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft gesetzt. Immerhin wurden sie auch vom Land NÖ, das den Bürgern Recht gegeben hatte, bekräftigt. So betonte auch LR Stephan Pernkopf in einer Aussendung, dass beim Ausbau von erneuerbarer Energie Voraussetzung sei, „dass die Menschen vor Ort diesen Weg mittragen und alle Maßnahmen mit den Interessen des Naturschutzes einher gehen“.

Die Bürgerinitiative fordert Bürgermeister Josef Reinwein und den Gemeinderat auf, das klare Ergebnis der Volksbefragung vollinhaltlich zu akzeptieren und gemäß dem Willen der betroffenen Bevölkerung zu handeln!
Ebenso muss sich der Vorstand der Windkraft Simonsfeld AG aufgrund des Ergebnisses seiner sozialen Verantwortung bewusst werden und das Projekt – wie bereits im Jahr 2007 – wegen fehlendem Konsens sofort zurückziehen!

(weiterlesen…)


 

Artikel

Top, die Wald-Wette gilt …

Im Nachhinein lässt es sich leicht g‘scheit sein, aber ganz ehrlich: Jede Minute und jeder Cent, den die Windkraft Simonsfeld in die neuerliche Volksbefragung in Bergau und Porrau investiert hat, war ein Schuss in den Ofen. Das Klosterneuburger Büro, das für die realitätsnahe Darstellung der Windräder kassiert hat, darf sich die Hände reiben. Windkraft-Chef Steininger konnte bei den Präsentationen nicht aus seiner Haut und hat die Gegner weiter angestachelt. Das Ergebnis ist dasselbe wie vorher. Das war nicht schwer zu erraten. Kein Wettbüro der Welt hätte angesichts der festgefahrenen Meinungen hier Quoten angeboten.

 

(weiterlesen…)


 

Artikel

Göllersdorfer Windpark: Kein Hollabrunner Veto!

HOLLABRUNNER WALD / Bürgermeister prüft Widmung in ein Erholungsgebiet und respektiert die Göllersdorfer Entscheidung.

HOLLABRUNN / Wird der Hollabrunner Wald ein Erholungswald? Die Mandatare im Gemeinderat sind sich zumindest einig, dass eine Umwidmung anzustreben ist. „Der Wald ist mehr als nur ein Nutzwald“, meinte auch ÖVP-Klubobmann Markus Ganzberger. Eine Resolution der FPÖ, die Umwidmung des Hollabrunner Waldes in ein Erholungsgebiet voranzutreiben und schnellstmöglich abzuschließen, wurde jedoch von der ÖVP in einem Gegenantrag umformuliert.

„Wir können den Antrag nicht 100-prozentig unterstützen, weil nicht klar ist, welchen Einfluss eine Umwidmung auf die Privateigentümer hat“, meinte Ganzberger, erntete dafür allerdings keinerlei Verständnis. „Ich verstehe die Vorbehalte nicht. Wir wollen verhindern, dass dort einmal eine Windkraftanlage steht. So etwas hat im Wald nichts verloren!“, stellte SPÖ-Fraktionsführer Werner Gössl klar.

(weiterlesen…)


 


HOLLABRUNNER WALD / Bürgermeister prüft Widmung in ein Erholungsgebiet

HOLLABRUNN / Wird der Hollabrunner Wald ein Erholungswald? Die Mandatare im Gemeinderat sind sich zumindest einig, dass eine Umwidmung anzustreben ist. „Der Wald ist mehr als nur ein Nutzwald“, meinte auch ÖVP-Klubobmann Markus Ganzberger. Eine Resolution der FPÖ, die Umwidmung des Hollabrunner Waldes in ein Erholungsgebiet voranzutreiben und schnellstmöglich abzuschließen, wurde jedoch von der ÖVP in einem Gegenantrag umformuliert.

„Wir können den Antrag nicht 100-prozentig unterstützen, weil nicht klar ist, welchen Einfluss eine Umwidmung auf die Privateigentümer hat“, meinte Ganzberger, erntete dafür allerdings keinerlei Verständnis. „Ich verstehe die Vorbehalte nicht. Wir wollen verhindern, dass dort einmal eine Windkraftanlage steht. So etwas hat im Wald nichts verloren!“, stellte SPÖ-Fraktionsführer Werner Gössl klar.

(weiterlesen…)


 


 


Seite 30 von 77« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »